Für die kommende Woche:

Wiederhole die Übung zu Hause, um noch mehr Klarheit über deine Trigger zu bekommen.

Beobachte diese Woche mindestens einmal täglich deine aktuelle emotionale Verfassung. Frage dich ”Welche Trigger werden bei mir aktiviert?” und “Wodurch werden sie ausgelöst?” Welches neue Verhalten konntest du finden?

Achte auch darauf, welche inneren Stimmen, Urteile und Wertungen in dir entstehen. Wie gehst du selbst mir dir selbst und anderen um? Was fällt dir dabei auf? Welche Muster kannst du erkennen?

Finde heraus, welche Mitarbeiter bei dir welche Trigger auslösen, wie du darauf reagierst und wie du dich künftig neu in solchen Situationen verhalten könntest. Je mehr du erkennst und transformierst, umso größer wird dein Selbstvertrauen. Aber auch hier ist Geduld gefragt!

Alternativ kannst du dich z.B. Abends hinsetzen und dir eine emotionale Situation des Tages vorstellen. Achte darauf, was dabei die Trigger sind. Unterscheide, was sind Fakten, Emotionen, innere Urteile und Wertungen. Gibt es wiederkehrende Themen?