Lektion 1, Thema 1
In Bearbeitung

Thema: Integration und Werte Copy

Thema
Materialien

Thema: Integration und Werte

Wir haben uns Schatten bewusst gemacht und damit gearbeitet. Hieraus können verschiedene Dinge entstehen:

  • Verantwortung für Gefühle übernehmen. Bewusst machen, dass das Außen lediglich der Auslöser ist, nicht die Ursache der Emotion. Scheinbare Feinde sind Unterstützer für mich.
  • Emotionen als Beobachter wahrnehmen, ohne zu werten und dadurch einen Abstand (Raum) gewinnen und das Gefühl beruhigt sich bereits. Dieser Raum gibt die Möglichkeit, Verhaltens- Spielräume zu erweitern.
  • Situationen und Muster analysieren und den (ursprünglichen) Sinn und auch die Vorteile des Musters erkennen. Deren Wert (an) -erkennen und Frieden damit schließen.
  • Andere Handlungsmöglichkeiten und Optionen bewusst machen und diese als erweiterte Handlungsmöglichkeiten zulassen.
  • Im Alltag die Situationen, die Trigger / Emotionen erkennen, sich der erweiterten Handlungsmöglichkeiten bewusst werden und neue Entscheidungen treffen. Entscheidungen, die zu deinen Werten und zu dem passen, was dir wichtig ist.
  • Ideen entstehen lassen, die zum Wohle von dir und anderen sind und diese umsetzen und in die Welt tragen.

In dieser Sitzung beschäftigen wir uns mit unseren Werten und lernen eine Meditationsform kennen, die uns hilft, unser Mitgefühl zu entwickeln.

 

 

Werte

Werte sind die Basis unserer Entscheidungen. Werte haben wir in unserer Kindheit, mit der Erziehung und in unserem Umfeld angeeignet. Am Beispiel des Baumes können wir die Werte gut darstellen. Werte sind unsere Wurzeln über die wir die gesamte Energie beziehen. Der Stamm ist unser Rückgrat und die Krone ist die Flexibilität, mit der wir die Werte einsetzen oder wie wir die Werte leben.

Werte wirken unbewusst. Wenn du eine Entscheidung triffst, checkst du unbewusst, ob das mit deinen Werten konform ist. Ist dem nicht so, merkst du das an deinen Gefühlen. Irgendwie fühlst du dich mit der Entscheidung nicht wohl, fühlst dich aber trotzdem verpflichtet, gegen dieses Gefühl eine Entscheidung zu treffen. Um herauszufinden, welche Werte für dich wichtig sind, kannst du das Profil unter ‘Material” einfach einmal ausfüllen. Sei gespannt, was dabei  herauskommt. Ich empfehle dir, diese Übung im Laufe der Woche zu machen. Dann kannst du das Ergebnis in der nächsten Woche mit deinen Peers besprechen.